Einführung  Raubau  |  Zertifizierung  |  Indigene Völker  |  Verbreitung  |  Ökologie  
 Alternativen  |  Aktuelles  |  Suche  |  Links  |  Newsletter  |  Kontakt  |  Foren
Stoppt Raubbau!

Wälder stabilisieren die Erde

Baum mit Epiphyten Wälder sind Ökosysteme von globaler Bedeutung. Sie beherbergen eine unvorstellbare Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Die Hälfte aller Arten weltweit hat ihre Heimat in den tropischen Regenwäldern, obwohl diese nur sechs Prozent der Landoberfläche einnehmen.

Wälder bieten uns viele Produkte: kostbares Trinkwasser, Medizinpflanzen, Fasern, Holz, Früchte, Farbstoffe und Wild, um nur einige zu nennen. Sie binden zudem das Treibhausgas CO2. Der Wert von Wäldern wird uns oft erst dann bewußt, wenn ihr Verlust teure Katastrophen mit verursacht hat.

Wald von obenUrsprünglich bedeckten Wälder rund 34 Prozent der Landoberfläche (heute 26 Prozent). Nur 12 Prozent davon sind noch intakte WaldÖkosysteme, der Rest sind biologisch verarmte Nutzholzbestände und Anpflanzungen. Erschreckend ist: die Hauptzerstörung hat in den letzten 50 Jahren stattgefunden. Die Existenz vieler indigener Völker und anderer Menschen ist durch die fortschreitende Zerstörung der Wälder bedroht. Die Erhaltung dieser Lebens- und Wirtschaftsräume ist eine der wichtigsten globalen umwelt- und sozialpolitischen Aufgaben unserer Zeit.

     
weiter

Quelle:  Pro REGENWALD e.V.
Frohschammerstr. 14, 80807 München
Tel: 089-359 8650, Fax: 089-359 6622
e-mail: prmunic@amazonas.comlink.apc.org


Seitenanfang | Home Suche | eMail | Foren | Impressum

Weitere Seiten des UmweltschutzWeb-Netzwerks:

UmweltschutzWeb.de | Umweltschutz-NEWS.de | Umwelt-Kids.de | Artenschutz.ifo

© 2000 - 2003 by Christoph Schneider  - Regenwald-Bereich des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks